Ontario - Weit mehr als nur Toronto und die Niagarafälle

13.06.2015; Tage 75 - 97 verbringen wir entlang der Großen Seen.

 

Ontario, mit Provinzhauptstadt Toronto, stellt zudem auch die Hauptstadt Kanadas Ottawa im östlichen Zipfel der Provinz. Es ist die zweitgrößte Provinz nach Québec und zählt die meisten Einwohner. In Ontario leben fast 14 Millionen Menschen, was in etwa 40% der kanadischen Bevölkerung entspricht.

Ontario hat enorme Dimensionen (z.B. sind es mehr als 2.000 km auf dem Trans Canada Highway von Ost nach West) und auch sonst ist es eine Provinz der Superlativen. Neben der größten Stadt Kanadas Toronto, schießt der Niagara River vom Eriesee über die weltberühmten Niagarafälle 57 Meter tief und fließt weiter in den Ontariosee. Die Niagarafälle sind die wasserreichsten Fälle Nordamerikas. Zusätzlich zu den beiden genannten Seen liegen auch der Huronsee und der Oberer See (Lake Superior) in Ontario bzw. bilden die natürliche Grenze zu den USA. Nur der Michigansee befindet sich gänzlich in den Vereinten Staaten. Die 5 Seen haben unfassbare Ausmaße und sind alle über den Great Lakes-St. Lawrence Seaway miteinander verbunden. Damit können seit 1957 Hochseedampfer aus dem Binnenland über 3.700 km weit in den Atlantik gelangen.

 

Wir durchfuhren Ontario von Osten kommend und besuchten zuerst die beiden Metropolen und umrundeten den Ontariosee bis an die Staatsgrenze. Wir fuhren den Niagara River vom Eriesee bis zum Ontariosee entlang und passierten die Niagarafälle auf halben Weg. Die Stadt Buffalo am Eriesee, im Bundesstaat New York, sahen wir dabei von der kanadischen Uferseite. Wir verließen die Hauptroute um am Huronsee über die Bruce Peninsula etwas abzukürzen und stießen am Nordufer des Sees wieder auf den TCH. Diesem folgten wir komplett um den größten der Seen, der Oberer See (flächenmäßig größter Süßwassersee der Welt) und darüber hinaus bis zur Grenze nach Manitoba.

 

Wir verbrachten 23 tolle Tage in Ontario und haben dabei viele Highlights weggelassen. Es sind schlicht zu viele. Die Great Lakes fanden wir spektakulär. Sie sind so riesig, dass wir ständig dachten wir standen an einem Meer. Am Horizont nichts als Wasser, Strand zu beiden Seiten, aber es war wirklich Süßwasser. Die Attraktionen um die Niagarafälle empfanden wir zu teuer und viel zu voll. Allerdings ist die Region um die Wasserfälle durchaus lohnend! Toronto und vor allem die Hauptstadt Ottawa mit einem Abstecher zum Livingmuseum Upper Canada Village sind für sich schon eine Kurzreise wert und ganz besonders hervorheben wollen wir die Bruce Peninsula (mit Nationalpark) mit seiner einmaligen Mischung aus Sandstränden am Huronsee, Klippen an der glasklaren Georgian Bay und Wanderwege um idyllische Seen. Nicht zuletzt ein unvergessliches Erlebnis dank Jan, Katelyn und Rob. Vielen vielen Dank.

 

Mehr auf unserem Reise-Blog.

Ontario - Far more than only Toronto and the Niagara Falls

13.06.2015; Days 75 - 97 do we spend along the Great Lakes.

 

Ontario, with provincial capital Toronto, has in addition the capital of Canada Ottawa in the eastern corner of the province. It is the second largest province after Québec and counts most inhabitants. In Ontario lives nearly 14 millions of people, which corresponds to the Canadian population in approximately 40%.

Ontario has enormous dimensions (e.g. it’s more than 2,000 km on the Trans Canada Highway from east to west) and also otherwise it is a province of superlatives. Beside the largest city of Canada Toronto, the Niagara River coming from Lake Erie drops 57 meters over the world-famous Niagara Falls and continues flowing into Lake Ontario. The Niagara Falls are the most water-rich falls of North America. Additionally to the two lakes mentioned, also Lake Huron and Lake Superior are located in Ontario or form the natural border to the USA. Only Lake Michigan is completely situated in the United States. The 5 Great Lakes are gigantic and are all over the Great Lakes-St. Lawrence Seaway connected. Thus, since 1957 deep-sea vessels from the inland can reach the Atlantic over 3.700 km.

 

We drove through Ontario starting from the east and visited first the two metropolises and drove round Lake Ontario to the state border. We cruised along the Niagara River from Lake Erie to Lake Ontario and passed the Niagara Falls on half way. Thereby we saw the city Buffalo at Lake Erie, of U.S. state New York, from the Canadian riverside. We left the main route to shorten via Lake Huron and the Bruce Peninsula and met again the TCH at the north bank of the lake. We followed the highway completely around the largest lake, Lake Superior (largest in area fresh water lake of the world) and beyond that up to the border to Manitoba.

 

We spent 23 fabulous days in Ontario and omitted many highlights. There are simply too many. We found the Great Lakes spectacular. They are so enormous that we constantly thought we stood at a sea. On the horizon nothing as water, beach to both sides, but it was really fresh water. We considered the attractions around the Niagara Falls as too expensive and way too crowded. However the region around the water falls is worthwhile! Toronto and particularly the capital Ottawa with a side trip to the living museum Upper Canada Village are by itself a short trip worth. We want eminently emphasize the Bruce Peninsula (with national park) with its unique mixture from sandy beaches at the Lake Huron, cliffs at the highly transparent Georgian Bay and hiking trails around idyllic lakes. Not least an unforgettable experience owing to Jan, Katelyn and Rob. Thank you ever so much!

 

More on our travel blog.

Route Ontario
Route Ontario

 

Entlang des Great Lakes-St. Lawrence Seaways in Ontario