Oregon - Wasser wohin wir auch blicken

22.10.2015; Tage 205 - 217 und vom Columbia River geht es an die Pazifikküste.

 

Als 33. Bundesstaat trat 1859 Oregon den Vereinten Staaten von Amerika bei. Der Beaver (Biber) State ist mit 255.000 km² der 9. größte Bundesstaat der USA (Deutschland ohne Bayern und Baden-Württemberg) und liegt an der Pazifikküste mittig zwischen Washington State im Norden und Kalifornien im Süden. Diese 3 Bundesstaaten haben alleinigen Zugang zum Pazifik. Ähnlich wie in Washington State, liegt die Hauptstadt von Oregon, Salem, nur 70 km südlich der einzigen Metropole des Bundesstaates. Im Einzugsbereich von Portland leben über 2 Mio. Menschen. Bei nur 3,8 Mio. in ganz Oregon sind dies mehr als 50%.

 

Wirtschaftlich dreht sich in Oregon viel um die Landwirtschaft, aber auch einige Halbleiterunternehmen wie Intel, IBM, Hewlett-Packard und Yahoo haben Niederlassungen in diesem Bundesstaat. Weitere wichtige Wirtschaftszweige sind die Aluminiumindustrie und der Tourismus.

 

Der Columbia River, einer der mächtigsten Ströme der USA, bildet teilweise die natürliche Staatsgrenze zu Oregons nördlichen Nachbarn. An ihm liegt unter anderem Portland und an seinem Mündungsgebiet in den Pazifik starten die 580 Küstenkilometer die Oregon sein Eigen nennen darf.

 

Wir überquerten den Columbia River östlich von Portland in The Dalles und tauchten im übertragenen Sinne in die Wasserfälle der Columbia River Gorge ein. Dem Fluss folgend erreichten wir Portland und im weiteren Verlauf den Ozean. Das Süßwasser gegen das Salzwasser getauscht hielten wir uns einfach an den kompletten Küstenverlauf bis wir Kalifornien erreichten.

In Oregon bereisten wir nur diese zwei Regionen und können keinerlei Meinung äußern über das Landesinnere des Bundesstaates. Z.B. durchschneidet das Kaskadengebirge auch Oregon und der höchste Berg, Mount Hood liegt in Sichtweite von Portland.

 

Nach 2 tollen Tagen an der Columbia River Gorge, mit zahlreichen Wasserfällen und Regenwäldern, kündigte sich ein Wetterumschwung an. Ob es ausschließlich am Regen in Portland lag oder nicht wir fühlten uns nicht sonderlich wohl in der Stadt. Deshalb blieben wir auch nur einen Tag bevor wir an die Küste abwanderten. Oregons Küste ist sagenhaft schön und in vielen Abschnitten der vielgepriesenen Küste von Kalifornien ebenbürtig. Zumindest in unseren Augen. Ob lange Sandstrände, zerklüftete Steilküsten oder windumtoste Kaps, es war trotz Regen ein ganz besonderes Erlebnis und unsere 2 Wochen in Oregon vergingen wie im Flug.

 

Mehr auf unserem Reise-Blog.

Oregon - Water wherever we look

22.10.2015; Days 205 - 217 and from the Columbia River it goes to the Pacific coast.

 

As 33. Federal State Oregon joined the United States of America in 1859. The Beaver State is with 255.000 km² the 9th largest Federal State of the USA and lies at the Pacific coast centrally between Washington State in the north and California in the south. These 3 Federal States have exclusive access to the Pacific. Similarly as in Washington State, the capital of Oregon, Salem, is located only 70 km south of the only metropolis of the Federal State. In the hinterland of Portland live over 2 millions of humans. With only 3.8 millions in all of Oregon are this more than 50%.

 

Economically much is about the agriculture in Oregon. In addition, some semiconductor enterprises such as Intel, IBM, Hewlett-Packard and Yahoo have subsidiaries in this Federal State. Further important branches of trade are the aluminum industry and the tourism.

 

The Columbia River, one of the most powerful rivers of the USA, partly forms the natural state border to Oregon's northern neighbour. Portland is, among other things situated there and at its river mouth into the Pacific the 580 coastal kilometers starts, which Oregon can call its own.

 

We crossed the Columbia River east of Portland at The Dalles and in a transferred sense dived into the water falls of the Columbia River Gorge. Following the river we reached Portland and in the further route the ocean. The fresh water exchanged for the seawater we kept ourselves simply on the complete coastline until we reached California.

We visited only these two regions in Oregon and can not express no opinion at all over the heartland of the Federal State. E.g. the cascade mountains cut through Oregon as well and the highest mountain, Mount Hood lies in range of vision of Portland.

 

After 2 great days at the Columbia River Gorge, with numerous water falls and rain forests, a break in the weather foreshadowed itself. Whether it was exclusively about the rain in Portland or not we did not feel particularly well in the city. Therefore we stayed only for one day before we moved on to the coast. Oregon's coast is incredible beautiful and in many sections equal to the highly-praised coast of California. At least in our eyes. Whether long sandy beaches, fissured cliffs or wind-tossed capes, it was despite the rain a very exceptional experience and our 2 weeks in Oregon literally just flew by.

 

More on our travel blog.

Route Oregon
Route Oregon

 

Von Süß- und Salzwasser